Geschäftsführung


Rechtlich ist das Forschungsinstitut zur Geschichte des Alpenraums eine unselbständige Stiftung, eingebunden in die Schweizerische Stiftung für das Stockalperschloss. Die Stiftung betreibt das Institut und die Partner der Vereinbarung, die Stockalperstiftung, die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport des Kantons Freiburg, die Universität Freiburg, das Departement für Volkswirtschaft und Bildung und die Stadtgemeinde Brig-Glis, beteiligen sich paritätisch an der Finanzierung.

 

Oberstes Organ der unselbständigen Stiftung ist der von der Stiftungspräsidentin geleitete Institutsrat, der sich zusammensetzt aus Vertretern des Stiftungsrates und der übrigen Vertragspartner sowie dem Präsidenten des wissenschaftlichen Ausschusses, welcher Impulse für die Forschung gibt. Die Direktorin des Instituts leitet dasselbige und vollzieht die Beschlüsse des Institutsrates.


 

Dem Institutsrat gehören an:

Schweizerische Stiftung für das Stockalperschloss
Anja Wyden Guelpa, Präsidentin

Christian Perrig, Vizepräsident

Urs Zenklusen, Quästor
Kanton Freiburg
Staatsrat Jean-Pierre Siggen

Dr. Barbara Vauthey
Universität FreiburgProf. Dr. Jean-Pierre Montani

Prof. Dr. Winfried Kronig
Kanton Wallis
Stefan Bumann
Stadtgemeinde Brig-Glis
Stadtpräsident Louis Ursprung

Stadtschreiber Dr. Eduard Brogli
Präsident des wissenschaftlichen Ausschusses
Prof. Dr. Markus Stoffel
Institutsdirektorin
Dr. Marie-Claude Schöpfer

 




Der wissenschaftliche Ausschuss des Forschungsinstituts setzt sich zusammen aus:


Prof. Dr. Markus Stoffel
Prof. Dr. Bruno Jeitziner
PD Dr. Thomas Lau